Willkommen zur Einrichtung der Consent-Management-Platform Usercentrics

In diesem Beitrag möchten wir mit Ihnen den geplanten Handlungsablauf durchgehen:

1. Einbau des Tools

Der Einbau des Tools (inklusive dem für den Anfang wichtigen TagLogger) erfolgt über einen Scriptaufruf im Headerbereich der Website. Bitte platzieren Sie dafür folgendes Script vor allen anderen im <head> - Bereich ihrer Website:

"
"XXXXXXX" wird dabei durch ihre individuelle ID ersetzt. Der Banner selbst wird über die Zeit während der Entwicklung automatisch ausgeblendet.

2. Detektieren

Im zweiten Schritt analysieren wir alle Seiten und erstellen eine Übersicht mit allen Data-Processing-Services - kurz DPS - die wir gefunden haben.

Wir verwenden dafür verschiedene Tools, die Browserzugriffe oder Interaktionen simulieren. Hierzu nutzen wir u. a. den sogenannten TagLogger von Usercentrics. Dieser wird mit dem Tool ausgeliefert und scannt die Seite "von innen heraus" - und findet somit Technologien, die unsere Scans von außerhalb womöglich übersehen würden. Die Ergebnisse übertragen wir in eine Excel-Tabelle, die wir Ihnen zur Überprüfung zukommen lassen.

Falls Sie den Google TagManager verwenden, gewähren Sie uns bitte schonmal den Zugriff auf die entsprechende Konfiguration - das hilft uns bei der Kategorisierung der DPS. Ebenfalls hilfreich wäre eine Liste der verwendeten Technologien, falls vorhanden.

3. Grafische Gestaltung

3.1. Gestaltung des Banners

Als Nächstes folgt der Gestaltungsprozess. Hier gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten der Darstellung:

 

a) Der klassische Banner (Oben oder unten. Entweder liegt der Banner über der Seite oder er "schiebt" den Seiteninhalt nach unten.)

b) Das Center Modal in der Mitte des Bildschirms.

Je nachdem, für welche Angebotsvariante Sie sich entschieden haben, passen wir nur die Farben des Banners an die Seite an oder designen einen eigenen, personalisierten Banner für ihre Seite. Bitte geben Sie uns hierfür eine Rückmeldung, wie Sie sich den Banner vorstellen.

3.2. Das Privacy-Settings Menu

Um Rechtskonform zu sein muss der Nutzer zu jeder Zeit die Möglichkeit haben, seine Einstellung anzupassen. Dafür verwendet Usercentrics das Privacy-Settings-Corner-Modal. Das kann über eine von zwei Varianten eingeblendet werden:

a) Privacy Button - Standardmäßig als Fingerabdruck, Logo kann aber geändert werden:

b) Als Link z.B. im Footer der Seite

(Beispiel von fcbayern.com)

Der Link kann prinzipiell überall platziert werden. Wichtig ist nur, dass die Einstellungen von überall auf der Seite aus angepasst werden können.

4. Konfiguration der verwendeten DPS

Damit der Banner funktioniert, müssen die verwendeten Technologien angepasst werden. Grundlegend unterscheiden wir hier zwischen DPS, die über den TagManager ausgespielt werden oder anderen Technologien, die händisch in der Seite verbaut wurden.

4.1. Google TagManager

Die Änderungen im TagManager übernehmen in der Regel wir. Möchten Sie das jedoch lieber selbst erledigen, erklären wir ihnen bzw. ihrem Techniker, welche Modifikationen an der Konfiguration notwendig sind. Die Änderungen werden jedoch erst im folgenden Schritt veröffentlicht.

4.2. Banner & TagManager Live schalten

Im nächsten Schritt werden wir Änderungen am Code der Seite durchführen. Das hat zur Folge, dass die zu verändernden Technologien nicht mehr funktionieren, falls kein Banner ausgespielt wird. Daher machen wir den Banner nun sichtbar und Veröffentlichen die Änderungen im TagManager.

4.3. Konfiguration der in der Seite verbauten DPS

Für die Änderungen an der Seite lassen wir ihnen detaillierte Anleitungen zukommen, die ihnen bei der Umsetzung helfen. Sollten Sie dennoch wünschen, dass wir die Modifikationen selbst durchführen, lassen Sie uns bitte die entsprechenden Zugänge zukommen. Vorab lässt sich schonmal sagen, dass Technologien, die über Plugins/Addons (z.B. WordPress-Plugins o.ä.) geladen werden, eher schwieriger zu modifizieren sind. Deshalb gilt die Grundregel: Alles was auch über den TagManager oder regulärem HTML-Code ausgespielt werden kann, sollte auch darüber ausgeliefert werden.

5. Testen & Liveschaltung

Wenn alle DPS richtig konfiguriert sind, folgt noch eine Phase, in der wir alles nochmal durchtesten und ihre Seite erneut analysieren. Wenn alles funktioniert, ist die Einrichtung abgeschlossen.

Was wir zum Start von ihnen benötigen

Unser Kick-off nochmal Zusammengefasst als Checkliste - Folgende Informationen benötigen wir von ihnen, um mit der Integration zu starten:

  • Die Bestätigung, dass das Script eingebaut ist
  • Den Zugang zum Google TagManager
  • (falls vorhanden) Eine Liste von verwendeten DPS 
  • Ihre Präferenz, was die Gestaltung angeht - Banner oder Center Modal, Privacy Button oder Link
  • Die E-Mailadressen, von den Personen, die Zugang zum Backend erhalten sollen (Bitte vorher hier registrieren)
  • Den Kontakt zu den Ansprechpartnern für:
    • Design
    • Technik